ARSV Logo - Link zur Startseite Abteilung Badminton Abteilung Judo Abteilung Kegeln Abteilung Tennis
Home Badminton Judo Kegeln Tennis

Punktspiele für die Jugend in Ansbach

Geschrieben von: er Dienstag, den 03. Dezember 2019 um 09:17 Uhr

Die Badminton-Jugendmannschaft des ARSV zeigte am vorletzten Spielwochenende in der Bezirksoberliga (U19) viel Licht und wenig Schatten. Die Ausbeute aus Ansbach: ein Sieg und eine Niederlage.

Die Katzwanger Mannschaft fuhr leider mit einem Jungen weniger nach Ansbach, sodass das zweite Herrendoppel kampflos an die Gegner überging. Dies tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch und so freuten sich alle, dass unser Youngster David Meschnig (U13) mit am Start war.

Erster Gegner unserer Mannschaft war der Gastgeberverein TSV 1860 Ansbach. Obwohl Florian Buchner (U17) im Training konstant gute Leistungen zeigt, konnte er das bereits gelernte gegen Peer Brudniok leider nicht abrufen. Durch technische Unsauberkeiten und wenig Konzentration machte es Florian seinem Gegner besonders leicht. Das Resultat im 1. Herreneinzel: 18:21 und 15:21 aus Katzwanger Sicht.

Unser Mädchendoppel, bestehend aus Katrin (U17) und Anja (U13) Böhm, brachte den Sieg durch druckvolles und variantenreiches Spiel gegen die Paarung Kuguschew/Klopfer souverän mit 21:15 und 21:13 nach Hause.

Nach hartem Kampf, oft mit sich selbst, ging das Mixed Florian Buchner/Katrin Böhm mit 18:21 21:18 15:21 erfreulicherweise nach Katzwang.

Eine weitere Punktausbeute war uns leider nicht vergönnt, dafür waren die Ansbacher Herren für unsere Youngster Olaf Gradner (U15) und David Meschnig einfach zu stark. Auch Anja Böhm musste gegen ihre Gegnerin Anita Kuguschew diesmal Lehrgeld bezahlen.

Mit 2:6 ging der Sieg dann doch deutlich an den Gastgeber aus Ansbach. Macht aber nichts. Wir verbuchen die Niederlage als Erfahrung und arbeiten weiter an unsere Schlag- und Lauftechnik, sowie mentaler Stärke, sodass wir die Gegner zukünftig in die Schranken weisen.

Das zweite Spiel des Tages gegen SG Erl. Bruck/ATSV Erlangen war für die Katzwanger mit 5:3 besonders erfolgreich. Durch deutliche Ansagen seitens der Betreuer und Willensstärke der Katzwanger Kids fand eine deutliche Leistungssteigerung statt. Katrin, David und Olaf konnten durch Kampfgeist, Durchhaltevermögen und den nötigen Biss schöne Erfolge erzielen.

Besonderer Dank geht auch an Wilfried Janz vom ARSV Katzwang, der die Organisation und Koordination der Spielrunde übernommen hat und uns mit Rat und Tat zur Seite steht.