ARSV Logo - Link zur Startseite Abteilung Badminton Abteilung Judo Abteilung Kegeln Abteilung Tennis
Home Badminton Judo Kegeln Tennis

Turnierjahr erfolgreich abgeschlossen

Geschrieben von: er Dienstag, den 10. Dezember 2019 um 09:46 Uhr

Kurz vor Jahresende sind unsere Badminton-Kids am 07./08.12.2019 wieder bei einem C-Ranglistenturnier (in Memmingen) gestartet. Florian Buchner in der Altersklasse U17 und Anja Böhm (U13) freiwillig in der Altersklasse U15.

Anja startete im Mädcheneinzel mit einem ungefährdeten Sieg gegen Anna Kiechle aus Babenhausen. Das Endergebnis aus Katzwanger Sicht lautet 21:6, 21:3.

Das nächste Einzelduell hatte es in sich. Anja (Jahrgang 2007) traf auf Daniela Schmidt (Jahrgang 2005) aus Rothenburg. Für Anja war es das erste Spiel in der höheren Altersklasse U15 auf einem C-Turnier. Für Daniela hingegen das letzte Spiel, sie rutscht im kommenden Jahr automatisch in die Altersklasse U17.

Festzuhalten bleibt, dass unsere Einzeldame aus der 1. Erwachsenen-Mannschaft vor zwei Wochen eine knappe Zwei-Satz-Niederlage mit 14:21, 18:21 gegen Daniela hinnehmen musste.

Anja holte den ersten Satz souverän mit 21:11. Mit kräftigen Schlägen an die Grundlinie konnte sie ihre Gegnerin auf Distanz halten. Durch eingestreute Drops musste Daniela weite Strecken laufen und machte dadurch viele Fehler. Im zweiten Satz sah Anja wie die sichere Siegerin aus. Durch ihre Unerfahrenheit, bedingt durch viel zu schnelle Federbälle und einer fremden Halle, machte sie viele Aufschlagfehler, die am Satzende den sicher geglauben Sieg verhinderten. Daniela sicherte sich den Satz nach harten Kampf mit 16:21. Im dritten Satz war für Anja leider etwas die Luft raus. Die Erfahrung der Gegnerin machte sich bemerkbar und Daniela holte den Satz mit 9:21.

Die Generalprobe in der Altersklasse U15 ist für Anja mehr als geglückt. Mit einer solchen Leistung gegen die spätere Turniersiegerin braucht sie sich vor ihren Gegnerinnen nicht verstecken. Am Ende holte Anja einen hervorragenden 5. Platz in der Einzelgesamtwertung.

Im Mädchendoppel U15 startete Anja mit ihrer Doppelpartnerin Lisa-Marie Blatter vom TSV Wolfstein. Auch hier: erstes Spiel für die beiden in einer höheren Altersklasse auf einem C-Turnier. Los ging es mit der an Nummer [1] gesetzten Paarung Sitte/Wunderwald (Haunstetten/Augsburg). Obwohl die Gegnerinnen deutlich erfahrener waren, spielten Anja und Lisa alle ihre Stärken präzise aus. Durch harte Schmetterschläge, konstanten Druck und weite Bälle an die Grundlinie holten sich Anja und Lisa-Marie den verdienten Sieg mit 21:16, 16:21, 21:19, sehr zum Erstaunen der gegnerischen Trainer.

Auch das zweite Spiel gegen Haberkorn/Klemt (beide Geretsried und an Nummer [2] gesetzt) ging für die Paarung Anja/Lisa-Marie mit 21:12, 21:19 siegreich aus. Bestärkt durch ihre tolle Leistung aus dem ersten Spiel, konnten sich die beiden nochmals steigern, insbesondere im Bereich der Schnelligkeit und Stellungsspiels.

Das allerletzte Spiel des Tages fand gegen die Paarung Schmidt/Kuguschew (Rothenburg/Ansbach) statt, beide Finalistinnen im Dameneinzel. Der erste Satz ging mit deutlichen 21:9 an Anja/Lisa-Marie. Im zweiten Satz stellten Schmidt/Kuguschew allerdings auf "klassisches" Mixed um, so dass sie fast ausschließlich nur noch Drops von der Grundlinie spielten und unsere beiden Mädels zum "Hochziehen" zwangen. Leider haben die technischen Mittel von Anja/Lisa-Marie noch nicht ausgereicht um gegen so eine Spielweise eine Lösung zu finden. So konnten ihre Gegnerinnen wieder Druck aufbauen und die nächsten beiden Sätze mit 9:21 und 9:21 für sich verbuchen. Auch ich als mitangereister Trainer sehe ich mich zukünftig in der Pflicht von außen auf das Spielgeschehen schneller zu reagieren. Am Ende Sprang trotz der Niederlage ein Treppchenplatz auf dem 3. Rang heraus.

Hinter uns liegt ein lehrreiches Turnier, mit einer ersten Standortbestimmung. Wir bleiben daran konstanter und sicherer zu spielen, ebenso die Gegner konsequent noch mehr unter Druck zu setzen.

Florian Buchner konnte sich mit Platz 9 im Jungeneinzel U17 ebenfalls einen sehr guten Platz für die Katzwanger Kids erspielen. Im Doppel war leider kein Partner für ihn frei. Schade - weitere Punkte wären in der Ranglistenwertung sicher gewesen. Im kommenden Jahr folgt dann für ihn der Wechsel in die Altersklasse U19.