ARSV Logo - Link zur Startseite Abteilung Badminton Abteilung Judo Abteilung Kegeln Abteilung Tennis
Home Badminton Judo Kegeln Tennis

Rabenschwarzes Wochenende für beide Teams

Geschrieben von: wj Montag, den 25. Februar 2019 um 18:58 Uhr

Durch Verletzung, Krankheit, Urlaub, Verhinderung, fehlten den beiden ARSV-Mannschaften doch einige Leistungsträger.

Susi hatte im Vorfeld versucht beide Teams so gut wie möglich zu besetzen.
Katzwang 1 war am Samstag beim TSV Stein 3 in der dortigen Sporthalle am Weihersberg. Für Jürgen rückte heute Renan in unsere Erste. Zusammen mit Jens verlor er das 1. HD. Auch das 2. Doppel mit Alfred/Holgi konnten nicht punkten. Die Hoffnungen ruhten einmal mehr auf dem Damendoppel. Sabine/Bärbel verloren aber in 3 Sätzen. Diese Auftaktserie setzte sich leider weiter negativ fort. Schmerzlich war die Niederlage von Jens im wahrsten Sinne des Wortes. Den 3. Satz musste er wegen Verletzung kampflos abgeben. Renan und Youngster Florian gaben ihr Bestes, aber es reichte nicht zum Punkten. Begeisternd war die Leistung von Bärbel. Im Einzel hatte sie es mit einer dynamischen, schlagstarken Gegnerin zu tun. Ihr Engagement wurde leider nicht mit einem Sieg belohnt. Die Niederlage mit 20:20 und 18:20, ein Zeichen der knappen Begegnung. Im Abschlussmixed konnten Holgi/Sabine wenigstens den Ehrenpunkt sichern. Nach dem 5:3 Heimsieg also eine deutliche und nicht erwartete 7:1 Auswärtsniederlage.

Zur gleichen Spielzeit war Katzwang 2 in Neuendettelsau. Gegen deren Zweite hatte man in der Vorrunde 5:3 gewonnen. Durch besagte Ausfälle mussten Helmut, Wilfried und Renate aushelfen. Die Stammspieler Christian/Simon hielten im 1. Doppel einigermaßen mit, verloren aber doch. Relativ schwach war das Auftreten von Helmut/Wilfried. Nichts wollte gelingen. Die Niederlage war schnell besiegelt. Wenigstens Marie/Renate konnten punkten. Dann nahm das Schicksal seinen Lauf. Alle folgenden Spiele gingen verloren. Anerkennenswert das umkämpfte Dameneinzel. Marie schaffte im 3. Satz immerhin noch 18 Gegenpunkte. Dass es schwer wird, wusste man, aber mit 7:1 zu verlieren, das war schon ein Schock.

Am nächsten Morgen fuhr Katzwang 2 nach Roth. Bei der TSG das gleiche Spiel wie am Vortag. Nichts wollte gelingen. Beide Doppel hielten am Anfang gut mit und gingen dann am jeweils im 3. Satz als Verlierer vom Feld. Marie/Renate hatten einen schweren Stand. Wenig Gegenwehr war möglich und die Niederlage schnell besiegelt. Das 1. und 2. Herreneinzel gingen dann verloren. Nach starkem Spiel musste Marie wieder über 3 Sätze. Es reichte leider nicht zum Punkten. Den Ehrenpunkt holte Flo im 3. Einzel. Wunderbar der Sieg unseres 16jährigen Jokers. Im Mixed fanden Helmut/Renate nicht die richtige Abstimmung. Die erneute 7:1 Niederlage war schon etwas ernüchternd.

Durch den Ausfall von Jens musste die 1. Badminton-Mannschaft des ARSV mit den Ersatzleuten Simon und Bernie nach Dinkelsbühl fahren. Beide Herrendoppel verloren. Heute konnten Gott sei Dank Sabine/Bärbel punkten. Alle 3 Herreneinzel gingen dann auf die Verliererstraße. Bärbel setzte das großartige Spiel vom Vortag erfolgreich fort. Schade, dass es für Bernie/Sabine im 3. Satz nicht reichte. Auswärts also mit 6:2 verloren.

Beide ARSV-Teams verloren ihren 2. Tabellenplatz. Für die beiden letzten Spiele nur nicht den Mut verlieren. Gewinnen will jeder. Darüber zu berichten, macht Spaß. Verlieren muss man auch können und auch darüber kann man berichten.